Logo
blockHeaderEditIcon
Logo
Top-text
blockHeaderEditIcon
Plattform für das Leben Vorarlberg     +43 664 820 0711    info@plattform-leben-vorarlberg.at
Menu
blockHeaderEditIcon
Mensch_kurz
blockHeaderEditIcon

Ab wann ist ein Mensch ein Mensch?

Bei der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle entsteht ein neuer Mensch mit einer unsterblichen Seele. 

Mensch_Bild
blockHeaderEditIcon
Fötus
Mensch_lang
blockHeaderEditIcon

Entwicklung eines Embryos

Hast Du gewusst, zu welchem frühen Zeitpunkt und in welchem gewaltigem Tempo sich ein Mensch entwickelt?
Quelle "Entwicklung des Embryos": lebensbewegt Nr. 1/2012

1. Monat
Am Ende des 1. Monats ist der Embryo 0,5 cm groß - so groß wie ein Reiskorn. Die Mutter hat gerade erst entdeckt, dass sie schwanger ist. Das Herz des Kindes schlägt bereits seit einer Woche. Das Rückenmark ist mit dem Gerhin verbunden, Augen und Ohren formen sich.
Um den 28. Tag werden Arm- und Beinknospen sichtbar. Die Entwicklung des komplizierten Greifsystems dauert nur 14 Tage.
Das Ungeborene wächst jetzt etwa 1 Millimeter pro Tag.

2. Monat
Der Embryo ist 2,5 cm groß und reagiert bereits auf Berührungen. Geruchs- und Geschmackssinn beginnen sich zu entwickeln. Die Finger und Zehen sind voll ausgebildet und haben auch schon winzige Nägel sowie eigene, unverwechselbare Fingerabdrücke.
Das Herz schlägt ca. 140-150 Mal in der Minute und treibt den Kreislauf zwischen Nabelschnur und Plazenta an.
In dieser Zeit entstehen kleine Hoden oder Eierstöcke.

3. Monat
Der Embryo kann sich drehen, Arme und Beine abwinkeln und die Stirn runzeln. Mit seinen nunmehr 6 cm Länge hat er noch viel Platz, um im Fruchtwasser Saltos zu schlagen. Er kann auch trinken und am Daumen lutschen. Damit übt er bereits für die Zeit nach der Geburt, wenn er saugen und schlucken muss. 
Der Körper mit all seinen komplexen Funktionen ist im Wesentlichen fertig. Jetzt muss der kleine Mensch nur noch größer werden, bis ihm mit etwa 50 cm der Platz im Mutterleib zu eng wird und er das Licht der Welt erblickt - falls er den "gefährlichsten Ort der Welt" überlebt!

Traurige Realität: Eines von drei gezeugten Kindern wird in Österreich bis zu diesem Zeitpunkt straffrei getötet.
Jeder Mensch ist unvergleichbar wertvoll und einzigartig.

Wenn Du Dich in einer schwierigen Lebenssituation befindest, bitte wende Dich an uns.
Wir helfen schwangeren Frauen konkret, kostelos, unbürokratisch und anonym.

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*